Jedes Jahr ertrinken hierzulande mehrere Hundert Personen beim Baden in Seen, im Meer, in Flüssen aber auch in Freibädern. Doch wer bestimmte Verhaltensregeln beachtet, reduziert sein Risiko, einen Badeunfall zu erleiden, erheblich. Schon Kinder sollten diese Baderegeln kennen.

Es gibt einige Berufskrankheiten, die letztes Jahr besonders häufig dazu führten, dass Betroffene Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung erhielten. Besonders viele Erwerbstätige hatten zum Beispiel eine Hautkrankheit, die als Berufskrankheit anerkannt ist.

Noch nie erkrankten in den letzten zehn Jahren so viele Menschen an Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), einer von Zecken übertragenen Krankheit, wie in 2017. Und auch sonst gibt es beim Thema Zecken nur wenig Erfreuliches, wie Forscher berichten.